Manche Frauen, die ich kannte oder noch kenne, erzählten von ihren „Datings“- die eine fand einen zahnlosen Landstreichertypen in verkommenem Wohnmobil, die andere einen steifen Herrn Professor, der mit ihr tanzen ging und plötzlich voller Abscheu zu ihr sagte: Du bewegst dich zuviel!

Ein anderer holte sie im Cabrio vor der Haustür ab, tadellos angezogen, sogar mit rotem Halstüchlein, der legte sogleich vermeintlich fürsorglich den Arm ihr um die Schulter, drückte und küsste sie und sagte dazu: Damit du gleich weißt, zu wem du jetzt gehörst!

Ich stelle mir vor, da käme ein junger, forscher Rastakerl und fantasiere mal, was der wohl sagen könnte…(sicher nicht, was die Überschrift meint…) Ne, ich lasse es und lese lieber, was Doris Dörrie in Marrakesch erlebte…