Zum Glück hat es geregnet.

Zum Glück muss ich Einkaufslisten nicht auf das Innere von Pappnudelpäckchen mit Plastiksichtfensterchen schreiben.

Zum Glück fallen mir die riesigen Metallmilchkannen im Heimatdorf ein, oder die Nacktschneckenattacken der frechen Jungs auf uns Ziermädchen.

Später sollten wir immer sagen, nicht, was wir nicht wollten, sondern…ach, dieser provokative Guruhengst.

Der eine Lieblingsmusikmensch lebt und singt noch, der andere sprang vor Krankheitsschrecken aus dem Klinikfenster. Von Goisern und Ludwig Hirsch. Nix basst schoa…