Gestern Abend weiß überhauchte Gegend in der Nähe des Rheins. Industrieschnee.

Später starb einer in der Nebenstube des Restaurants- und wir bekamen „auf den Schreck“ hin Schnaps angeboten. Die Neuwitwe wurde angerufen und stand regungslos, sprach- und schreilos herum, wie unbeteiligt. Man konnte sich etwas denken, und hörte angesichtes der vielen weißen Tischdecken, die das Bedienpersonal an die Nebenstubenscheiben hängte, gar nicht mehr damit auf. Das Gepiepse der Notarztinstrumente verstummte bald. Die anderen alten Stammtischmänner gingen lange nicht heim.

Vorhin schön Bedächtiges beim „Landpfarrer“ gelesen, bei „Voller Worte“ gute Menschenliebgeschichten und bei „Waldviertel“ wilde Erlebnisse!

Den Handkefilm gestern Abend extra nicht geschaut, vorher natürlich Herrn Ortheil in spaßigen Unterhaltungen mit dem Buchwegwerfer betrachtet. Gelbstichige Haare und für mich sehr plötzlich sehr alt geworden, was bei mir ebenso aussieht, nur die Haare sind silberstichig eher.

Überhaupt wollte ich das mit den Wertungen lieber lassen.

Was machen die Stichlinge, wenn die Seen gefrieren?