Nein, nein, das Punkdirndl kannste wieder einpacken, der Lottersachenkoffer steht bereit. Angesagt wäre ein schwarztöniges Spitzengothicbodybetonendes Stück Trachtengewand.

Der Enkel rennt durch die Wäscheleinenflatterstücke, so mit erhobenen Händen wischt er hindurch und lacht. Wird doch nicht die Waschlappen fressen?

Im Süden müsste man städtisch hoch springen für sowas, da flattern die Hemdchen und Arbeitssachen über den Gassen an Ziehleinen.

Die Papstklamotten kann man auch nicht in den Trockner stecken. Die hängen starr in Obernonnens Kellerchen. Wer weiß.

Wäsche….auch ein schönes Thema hier:

Übertragung der anderen Art