Taubenschwänzchen an den Bleiwurzblüten. Fruchtbar dschungelartig halb gepflegt sieht der Garten aus. Winzige Stöckchen stecken senkrecht im Boden, zeigen Regenwurmaktivitäten an.

Endlich wieder. Die Weltennatur saugt, beinahe hört man sie schmatzen.

Gestern mit dem Enkel bei den Tigern in Ingelheim. Träge lagen die Bengalen herum, und außen gab es eine Fahrt ins Blaue zu betrachten. Altersheimmenschen aus Aschaffenburg.

Neben den Tigern einer der über zweihundert Bismarcktürme Deutschlands, eine Hiwweltour führt vorbei. Zweimal wollte der Enkel den Turm besteigen, danach immer noch mächtig viel Energie.

Die schwebenden Floskeln der alten Leute knatterten zart durch die halbwarmen Sommerlüfte.

Eine halbtote, verirrte Kleinmaus vorm Turm fesselte das Interesse des Enkels. Sanft trug er sie auf einem großen Blatt von der Straße weg.

Mit der Fähre über den reichlich Wasser führenden Rhein in den Rheingau übergesetzt. Was für eine schöne kleine Reise!