Menschen tummeln sich, kommen uns entgegen als unkenntliche Motorradfahrer auf der morschen Englandstraße. Tropfnasse Nebelbuchenwälder, ja, genau. Mein noch immer sich über mich stülpendes Vollwaisengefühl, der verlassene Gerippesäugling kommt hoch. Schwerstarbeit und beinahe Nahkampfkrieg: mit der Untröstlichkeit ist nicht zu kämpfen, nur Vollwärme und Eigenfürsorglichkeit hilft. Verdrängen und Beiseitestoßen, rücksichtslos, das klappt nicht.

Ich sitze so gerne allein…

Besseres Überblicken, Kinderwitze, Frivolitäten, Wäsche waschen, Einkaufen, Stickläppchen verräumen, olles Zeug in bereitstehende Mülleimer, sortiert nach faden Erinnerungen, nie gekochten Festtagsgerichten, nach Jungsein und Altwerden.

Winken neue Abenteuer?

Selbstverständlich.

Aha, plötzlich ein selbstverständliches Verstehen, das unendlich guttut. Tututuuut!