19. November 1920 Liane de Pougy, Saint -Germain-en-Laye

Gestern ein Tag in Paris. Ich bin zum ersten Mal Metro gefahren. Es ist bequem, unterhaltsam, sparsam, aber man klebt förmlich aneinander, man atmet sich ins Gesicht, man fährt unter der Erde.

(Gefunden hier: Das Buch der Tagebücher. Ausgewählt von Rainer Wieland. Piper München 2010)