Lust der Entdeckung

 

Die Dörfer der Kindheit, die sandigen Dörfer

Mit Schneckenschwarz unterm Fliederstrauch

Und Klettengrau der staubigen Sommer …

Der Ungeist wütete damals auch,

Wie man erfuhr in späteren Zeiten

Über diese Zeit. Ich aber sah

Erstmals Hühner in Tagschlaf gleiten,

Nistend im Hofmulm. Und es geschah,

Daß sie girrten im halben Schlummer.

Sie schlossen das untere Augenlid!

Lust der Entdeckung! Jenseits von Kummer,

Der die Erinnerung trübe durchzieht.

 

(Aus: Eva Strittmatter: Beweis des Glücks. Gedichte Eine Auswahl Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig 1988)