Damenringkampf

 

Die Eine ist recht üppig; lächelt froh

Im Vollbewußtsein ihrer Kampfeslüste;

Zwei runde Kreise zeichnen ins Trikot

Die Warzen ihrer kolossalen Brüste.

 

Die Andere ist schlank, und hart und fest

Ist jeder Muskel, den sie spielen läßt.

Das Hirnchen hinter blondem Haaresknoten

Ist sicher vollgepfropft mit süßen Zoten.

 

Wie sie sich fernher mit den Augen messen

Schweigt die Musik – und sie umfassen sich –

Und wie sie Schenkel fest auf Schenkel pressen,

 

Wälzt auf der Schlanken schwer die Dicke sich

Und bohrt den Kopf in deren Psychebrust.

Aus aller Augen rinnt die wüste Lust –

 

(Heinrich Nowak. In: Dich süße Sau nenn ich die Pest von Schmargendorf. Erotische Gedichte des Expressionismus Hrsg.: Hartmut Geerken. btb München 2006)