Schlendert man durch die Weinbergslandschaft, duftet es nach Maische hier und da, Lesemaschinen urtümlicher Gestalt wanken riesig schnell vorbei, die verdreckten Wingertopel bringen Handarbeitler an unzugängliche Reiftraubenstellen, an Hecken tropfen überreife Brombeeren.

Herbstwinde vermitteln Strubbelhaarfrische, Himmel und Erde geben Daseinssinn.

Ich weiß nicht, ob Zugvögel schon ziehen, aber Drachensteiglassenleute sah ich heute.