Vielleicht haben wir jetzt immer April.

Vielleicht hat irgendein Nervenbündel meinen Sekretär durcheinander gewirbelt, währenddessen meine Schwester Langzeitdiktate schreibt.

Vielleicht ist auch gar nichts und ich wundere mich umsonst über Menschen in meiner Blogroll, die über das Gleiche schreiben, aber so gar nichts miteinander zu tun haben. Konkret meine ich die beiden Künstlerinnen Gerda und Rosadora. Beide schreiben über die documenta, die eine in Griechenland (weit runterscrollen), die andere über die in Kassel (ganz aktuell).

Vielleicht führe ich ein artiges Allerweltsblog mit Radwanderern, Hannahausfrauen, seelenruhigen Näherinnen, Waldkindergartenmenschen, Wanderkünstlern…Nein, nein, kein Allerweltsblog, höchstens ein Allerwälzblog mit sich in Rheinwasser wälzenden Fotografen philosophischer Konsorten, dringlichen Weltbeobachtern, die es immer noch schaffen, gute, ja weltzärtliche Worte zu finden, nicht einfach querdenkerische Quarktaschen, sondern mit aller Kraft lebende Lebendige, die sich im Lebensgasthaus kräftig nachgießen aus ihrem Handtaschenressourcenfläschchen. Gern auch mal in Italien, Sonderkarelien oder Bad Fantasieerkelenz.