Die alten Briefe, im Stapel vergilbt, schweigen

 

Die alten Briefe, im Stapel vergilbt, schweigen;

ich höre die Stimmen ihrer Absender nicht mehr.

Ab und zu, wenn ich die Blätter neu schichte, werden

einzelne Stimmen laut und suchen ihre Gestalt:

Bleibt, sage ich aufs Papier, bleibt und geht dann mit mir.

 

(Peter Härtling, der heute gegangen ist, in: Altershalber. Gedichte aus acht Jahrhunderten. Hrsg.: Helmut Zwanger und Henriette Herwig. Klöpfer & Meyer Tübingen 2015)