Man begibt sich an lichten Sommertagen gern zur feinen Kunst, macht sich ein wenig leinenhübsch und wandelt. Schön beschrieben hier

https://orteundmenschen.wordpress.com/2017/06/10/talking-about-art/

oder bei Rosadora (documenta)

oder bei Luisa Francia (Lenbachhaus, München).

Außenseiter, Flaneure, Spitzbuben, Klauhausfrauen, Solooboisten, Las-Vegas-Brautpaare, wilde Zocker, Cabriofahrer, Erdbeer- und Spargelhäuschenverkäufer, Handyfummler überall.

Eben wieder vergessen, zum Unterricht zu gehen, das sollte mir doch nie wieder passieren. (Kurzalptraum)

Es ist nicht aller Tage Abend.-