Eine Sexualtherapeutin rät in einem Zeitschriftenartikel den älteren Damen, denen der Partner abhanden kam,  doch wieder an ihre ersten Experimentalzungenküsse mit der kleinen besten Freundin zu denken, rät, mehr mit Frauen Erotik erleben zu wollen, statt sich 60-jährige alte Kerle, die eh nur eine Haushälterin suchen, zu krallen. Vielleicht erstmal mit einer Ganzkörpermassage versuchsweise die Freundin beschenken.

Mutig von dieser Fachfrau. Ich sehe diverse Kaffeetanten ihre Moralmünder kneifen und verstört die Hand vor den früheren Schmollbardotmund halten.

Für mich hat das nichts mit Lesbisch werden zu tun, eher mit dem salzigen, süßen Erfüllungskanon freigeistiger Lebensfreudedamen. Das mal anzudenken, lohnt allemal.-