Reisen

 

Die Lokomotiven tönen. Die Züge

warten. Lass uns reisen.

 

Berge und Seen. Vergangenheit und

Gegenwart. Wald und Sumpf.

Träume und Leben. Unaufhaltsam

ziehen vorbei sie.

 

Lass uns reisen in

Gewissheit: Wo wir auch anlangen,

Liegt das Ziel

Schon hinter uns.

 

(Günter Kunert. Gefunden in „Tandem“, einem Deutschbuch für die Jahrgangsstufe 8. Hrsg.: Martin Fix und Rudolf Denk, Verlag Ferdinand Schöningh. Paderborn 1997)